Gesucht:
Der/die ultimative Gitarrist/in
für die ultimative 80s Band

Du fährst musikalisch auf die wilden 80er ab….Gut so, denn das ist es, was ich mir mit einer neuen Band zum Markenzeichen gesetzt habe. Geben wir ihr der Einfachheit halber den Arbeitstitel «The Ultimate 80s Project». Ein definitiver Bandname kommt später ins Spiel.

 

Mein Name ist Dave Bechtel und bis vor kurzem war ich Frontmann und Leadsänger der erfolgreichen Nordwestschweizer Coverband «Under Cover». Nun möchte ich es mit einem neuen Bandprojekt nochmals so richtig krachen lassen.

 

Bevor du weiterliest, solltest du dir unbedingt zuerst ein paar Videos vom Under Cover Abschlusskonzert Ende April im Atlantis Basel reinziehen, denn es gilt, dieses Niveau und die Publikumsnähe mit dem neuen Bandprojekt auch wieder zu erreichen, damit «The Ultimate 80’s Project» vielseitig in Clubs, an Openairs oder Firmen- bzw. Privatanlässen auftreten kann.

Zu meiner Person: Ich bin 58 Jahre alt, bringe über 40 Jahre Band- und Bühnenerfahrung mit und sprühe nur so vor Energie. Ich bin es gewohnt, Verantwortung zu übernehmen und als Sprachrohr zu fungieren; ich bin breit vernetzt, habe in früheren Bandprojekten auch Bass und Basssynthie gespielt, spiele behelfsmässig Gitarre und könnte mir auch vorstellen, in dieser Band wieder vermehrt ein Instrument zu spielen. Alles Wesentliche über mich findest du im ausführlichen Interview mit dem Atlantis, welches ich vor wenigen Wochen anlässlich unseres Abschiedskonzertes im Atlantis geben durfte. Was sich seit dem Interview geändert hat ist, dass ich ein neues Bandprojekt auch unter einem neuen Bandnamen führen werde.

Mein Ziel ist es, eine heisse, vielseitige Truppe auf die Beine zu stellen, die sich den Künstlern der 80er Jahre verschreibt und kommerzielle Songs und Hits aus dieser Dekade möglichst originalgetreu spielt. Dabei denke ich an grosse Acts und Hitparadenstürmer wie Queen, INXS, Simple Minds, Genesis, Rick Springfield, Billy Idol, Duran Duran, Elton John, David Bowie, Foreigner, Michael Jackson, Prince, Billy Joel, Bryan Adams, Bon Jovi, aber auch Synthiepop Bands wie Depeche Mode, Tears for Fears, Human League, Pet Shop Boys, Frankie goes to Hollywood, A-ha, etc. Schwierig vorauszusagen, ob ich für all diese grossen Namen die Stimme habe, aber ich habe Bock darauf es zu versuchen und habe die Erfahrung und genügend Selbstvertrauen, um meine Stimme vielseitig einsetzen zu können! Da ich ausserdem auf der Suche nach einer Keyboarderin mit guter Stimme bin, hätten auch Bands mit Leadsängerinnen wie z.B. Eurythmics, Roxette oder Künstlerinnen wie Madonna etc. einen Platz im Repertoire.

Die Palette an grossen Songs aus den 80’s ist riesig und ich bin bei der Songauswahl und der Liveshow für vieles offen. Ich muss hier aber eingestehen, dass ich bei 80’s Rock- und Metalbands wie Def Leppard, Mötley Crew, Iron Maiden, Judas Priest, Van Halen, Whitesnake, Aerosmith oder AC/DC abwinke, da ich einfach nicht die Rockstimme habe, die es für diese Künstler braucht. Ausserdem gibt es schon genügend Cover- oder Tribute Bands, welche sich genau diesen Bands verschrieben haben.

Mir schwebt die Idee vor, mit «The Ultimate 80’s Project» Medleys von grossen Künstlern mit ihren grössten Hits zu spielen. Wir haben bei «Under Cover» ein Disco Medley aus Kool & the Gang Songs / Bruno Mars / Daft Punk und Insomnia von Faithless ausgearbeitet und dies hat sich zu einem Höhepunkt der Show entwickelt. 

Ausserdem waren wir schon sehr nahe daran, einen Teil des Live Aid Konzertes von Queen mit Bohemian Rhapsody / Radio GaGa / We will rock you / We are the Champions authentisch nach- zuspielen und auch Queen haben an diesem denkwürdigen Livekonzert diese grossen Hits zu einem "Medley" zusammengekürzt. Queen sollen auf jeden Fall ein fester Bestandteil im Repertoire sein.

Um Songs möglichst originalgetreu zu spielen, werden wir teilweise mit Backing Tracks arbeiten. Es ist deshalb wichtig, dass die Band mit «In Ear» Monitoring arbeitet. Die Technik dafür ist vorhanden und da sind wir gleich bei einem wichtigen und treuen Wegbegleiter angelangt: Fernando Geneto heisst der Mann für Sound und Technik, welcher ein festes Mitglied in der neuen Band sein wird.

«The Ultimate 80’s Project» wird im Raum Nordwestschweiz angesiedelt sein, soll aber in der ganzen Schweiz und im 3-Ländereck gebucht werden können, weshalb wir auch sehr offen für Musiker-/innen aus dem Raum Bern / Aarau / Solothurn / Zürich oder aus Süddeutschland sind. Ihr müsst einfach die Passion und den Ehrgeiz besitzen, mit dieser Band etwas grossartiges erreichen zu wollen und der finanzielle Anspruch muss dabei zweitrangig sein.

Was will «The Ultimate 80’s Project» erreichen:

- Ein mitreissendes, von Hits gespicktes Repertoire erarbeiten

- Eine grosse Fangemeinde / Community aufbauen

- 10 – 12 Konzerte im Jahr spielen; erste Konzerte ab 2023

- Eine gute Liveshow, teilweise mit Showblocs bekannter Künstler anbieten

- Viele schöne, gemeinsame Momente erleben und dabei auch ein wenig Geld verdienen

Was erwartet «The Ultimate 80’s Project» von dir als Gitarristen:

- Die breite Palette von Pop / Rock / Funk und wie bereits erwähnt: Queen steht auf der «To do List».         Deshalb musst du dir als Messlatte zutrauen, Brian May’s Solis von Bohemian Rhapsody / We will rock     you / Don’t stop me now spielen zu können

- Eine gute Band braucht gute Backing Vocals. Es wäre hilfreich, wenn du Backing Vocals beisteuern           könntest

- Gute Vorbereitung und Teilnahme an regelmässigen Proben, mind. alle 2 Wochen

- Terminliche Flexibilität für Bandproben und Konzerte

- Mithilfe bei administrativen Arbeiten innerhalb der Band und für Promotion

- Transportmöglichkeit für eigenes Equipment

- Geiles Outfit an Konzerten

- Anteil an Proberaummiete von CHF 50.00 / Monat

Was bietet dir «The Ultimate 80’s Project»:

- Klimatisierter bzw. beheizter Proberaum mit Parkplätzen in CH-4450 Sissach BL

- Professionelle PA Anlage

- Band- und Soundtechniker als festes Bandmitglied

- Breites Netzwerk an Veranstaltern im Raum Nordwestschweiz

- Gute Vernetzung auf Social Media

- Harte Arbeit, Fun und schlechte Bezahlung

Haben wir dich «heiss» gemacht und du hast Lust auf ein Gespräch? Dann melde dich bei Dave Bechtel unter

Mobile

+41 79 444 89 55

Email 

Follow

  • Facebook
  • Instagram